FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wählen Sie Ihr System indem Sie auf einen der unten stehenden Buttons klicken.

 

SP110

Suchen Sie bei Amazon z.B. nach „Alarmanlagen Set SP110“. Wir bieten Ihnen folgendes Zubehör an:

  • Safe2Home® Fenster-/ Türsensoren
  • Safe2Home® Bewegungsmelder
  • Safe2Home® Kompatibler Rauchmelder (Bei Rauchalarm schaltet auch der Alarm der      Sirene ein und Sie erhalten zusätzlich eine SMS)
  • Safe2Home® Solar Außensirene
  • Safe2Home® Außensirene mit Funkverstärker
  • Safe2Home® RFID Chips
  • Safe2Home® Fernbedienung mit Tastenschutz
  • Safe2Home® separates Bedienteil
  • Safe2Home® Tier Immun Bewegungsmelder

Ja, bei Stromausfall läuft die Stromzufuhr der Basis und der Außensirene z.B. direkt über einen eingebauten Akku weiter.
Bei Demontage der Basis oder Außensirene (z.B. durch einen Einbrecher) löst ein Schalter direkt einen Alarm aus.

Ja, die Alarmanlage kann ganz alleinstehend ohne Internet, Smartphone APP etc. eingerichtet und gesteuert werden.

Wir empfehlen dennoch die Nutzung der Safe2Home WIFI APP.

Wenn die Basis keine WLAN Verbindung hat kann diese via APP als “GSM Gerät” hinzugefügt werden. Die APP erzeugt SMS Codes, die dann an die Basis gesendet werden. (Hierfür ist das Einlegen einer Sim-Karte in der Basis erforderlich)

Die Sensoren benötigen sehr wenig Strom. Aus eigenen Erfahrungswerten mind. 1 Jahr.
Wir empfehlen Ihnen ein Set wiederaufladbare Batterien zu kaufen. Diese laden Sie 1x pro Jahr erneut auf. Dann haben Sie keine Probleme und unnötige Kosten.
Zudem handelt es sich um günstige AA oder AAA Batterien, diese gibt es sehr günstig in jedem Discounter zu kaufen.

Legen Sie ganz einfach irgendeine beliebige PrePaid SIM Karte in die Basis ein.
z.B. von Aldi, Lidl, Congstar, etc.

WICHTIG: Die PIN Abfrage der SIM Karte muss vor dem ersten Einlegen in
die Basis mit einem Handy/Smartphone deaktiviert werden.
Sorgen Sie immer für ausreichendes Guthaben auf der SIM Karte.

Schritt 1: Deaktivieren Sie die PIN Abfrage der SIM Karte.

Schritt 2: Nehmen Sie die Abdeckung auf der Basis Rückseite ab.

Schritt 3: Klappen Sie die Metallabdeckung hoch und legen Sie die SIM Karte ein.

Schritt 4: Schließen Sie wieder die Klappe und die Abdeckung der Basis.

Im Basis Menü gibt es den Punkt „Zonenliste Zuhause“. Hier aktivieren Sie alle „Zonen“ bis auf die, die bei dem „Zuhause Alarm Modus“ inaktiv bleiben sollen.

Beispiel: Sie aktivieren alle Zonen mit Fenstersensoren und deaktivieren alle Zonen mit Bewegungsmeldern.

So können Sie sich frei in Ihrem Haus bewegen und sind trotzdem nach “außen” geschützt.

Mit unseren Systemen können Sie ohne Empfangsprobleme ein normales Einfamilienhaus absichern. Die Reichweite kann je nach Beschaffenheit des Hauses variieren. Sollten Sie z.B. einen Vollbeton Keller besitzen, kann dies die Funkreichweite verringern. Um die Signalstärke nochmals zu erweitern, können Sie unsere Außensirene oder Innensirene inkl. eingebautem Repeater nutzen. Die Funksignale werden somit weitergeilet, für eine noch größere Reichweite.

Suchen Sie in Ihrem App Store / Google Play Store nach “Safe2Home Alarm” oder “Safe2Home WIFI”.

Die APP “Safe2Home Alarm” ist nur für die Serie SP110 geeignet.

Die APP ” Safe2Home WIFI” kann für alle Serien verwendet werden.

Ja, das ist auch möglich. iOS und Android.

Wir empfehlen pro Gerät einen neuen Account zu erstellen.

Die Nutzerrechte einer Basis können in der APP auf weitere Benutzer übertragen/ geteilt werden.

Die Basis benötigt einen Stromanschluss und verfügt zudem über einen Akku.
So sind Sie auch bei Stromausfall oder anderer Unterbrechung der Stromzufuhr weiterhin bis zu 6 Stunden durch den Notstromakku geschützt.

Der Hersteller sind wir, die Safe2Home GmbH.
Wir verkaufen mittlerweile mehrere tausend Artikel pro Jahr und Sie können sicher sein, dass zu dieser Serie regelmäßig neue Komponenten und Zubehör hinzugefügt werden.

Ja, wir führen einen stetigen Bestand und produzieren bei Bedarf direkt neue Ware.

Beides: Die Basis gibt 1x einen Alarm aus und zusätzlich können Sie diese mit einer Außensirene kombinieren (auch per Funk).
Die Außensirene gibt einen sehr guten und “abschreckenden” Alarm aus.
Wenn Sie möchten, können Sie das Alarmsystem auch so konfigurieren, dass Sie noch eine zusätzliche SMS erhalten.

Die Safe2Home Außensirene. Geben Sie bei Amazon folgende ASIN ein: B01N7MNC7V
Oder suchen Sie nach „Alarmanlagen Set SP110“. Dann sehen Sie das gesamte Zubehör der Alarmanlage.

In Ihren Fenster- und Türsensoren befindet sich ein kleiner „Jumper“ (Steckverbinder).
Setzen Sie diesen auf „ON“. Nun haben Sie die Funktion von Seiten des Sensors aktiviert.
Wenn Sie nun im Punkt 14 der Basis die Tür “Auf / Zu” Funktion aktivieren, und auch speziell für diese Zone, können Sie auf dem Display sehen, ob eine Zone geöffnet ist.

Beispiel:
Sie haben diese Funktion an allen Fenstern in Ihrem Haus aktiviert. Bevor Sie Ihr Haus verlassen, schauen Sie kurz auf die Basiseinheit. Hier würden Sie dann direkt sehen, ob ein Fenster nicht geschlossen ist.

Mit dem Benutzer PIN können Sie Ihre Basis scharf und unscharf schalten.

Geben Sie dieses Passwort einfach auf der Tastatur Ihrer Basis ein und bestätigen es anschließend mit dem Symbol “Schloss auf” (unscharf) oder “Schloss zu” (scharf)

Sie können an der Basis Ihren Benutzer PIN eingeben und danach auf das Symbol “Schloss auf” drücken. Somit wird der Alarm deaktiviert.

Auch mit dem RFID Chip können Sie die Basis unscharf stellen (der CHIP muss vorher einmal kurz mit der Basis verbunden werden).

Diese Alarmanlage funktioniert, wenn gewünscht, komplett ohne Internet, SIM Karte, etc.

Wir empfehlen Ihnen für gewisse Zusatzfunktionen, “Speicherfunktionen” und auch das Benutzen der APP auf jeden Fall eine SIM Karte einzulegen.

In irgendeiner Form muss die Kommunikation zwischen der Basis und Ihrem Smartphone stattfinden. Hier ist die SIM Karte die sicherste Lösung im Gegensatz zu Internet.

Deaktivieren Sie mit einem Smartphone vorher die PIN Abfrage und legen Sie eine einfache PrePaid SIM Karte ein.

Ja, jede PrePaid SIM Karte funktioniert in der Basis.

Wichtig: Aktivieren Sie Ihre SIM Karte nachdem Sie diese gekauft haben.

Anschließend legen Sie diese kurz in Ihr Smartphone und deaktivieren die “PIN Abfrage”.

Wenn Sie nun die SIM Karte in Ihre Basis einlegen, funktioniert alles einwandfrei.

Bevor Sie die SIM Karte einlegen, sollten Sie die Basis ausschalten.

Wichtiger Hinweis:

Kontrollieren Sie ab und zu Ihr Guthaben auf der SIM Karte.

Ja, alle neuen Außensirenen, die ab Nov. 2017 erhältlich sind, haben eine “Copy Funktion”.

Sie können somit auch 2, 3 oder mehr Außensirenen an Ihrem Gebäude anbringen.

Schauen Sie sich am besten hierzu unser Youtube Video: “Safe2Home – Mehrere Außensirenen mit der Basis verbinden” an. (Das Video finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.safe2home.de/installationsvideos)

Das ist der Sabotageschutz.

Verbinden Sie erst die Sirene mit der Basis (wenn noch nicht geschehen – Punkt 4.) und aktivieren Sie diese anschließend unter dem Menüpunkt “Kabellose Sirenen”)

Wenn alles funktioniert, nehmen Sie eine Fernbedienung zur Hand.

Sollten Sie beim Montieren den Sabotagealarm auslösen, können Sie diesen direkt mit der Fernbedienung wieder ausschalten.

Wenn die Sirene 1x fest montiert ist, passiert dies nicht mehr.

Alternativ könnten Sie auch auf der Platine oben links die 2 Lautsprecher Stecker (2 weiße Kabel) ziehen, bis die Sirene an der Wand hängt und anschließend wieder einstecken.

Um einen Sensor ohne Alarm “auszulösen” zu öffnen gehen Sie wie folgt vor:

Öffnen Sie das Menü der Basis mit dem Programmpasswort + “Häkchen Taste”.

(Z.B. mit 888888+”Häkchen Taste”)

Nun können Sie die Sensoren öffnen.

Öffnen Sie im Basis Menü “Punkt 5” -> Alarm Telefon

Wählen Sie hier den “Benachrichtigungs-Typ” mit dem Sie kontaktiert werden möchten.

SP210

Die Serie SP210 verfügt über 3 neue Funktionen:

Internetanbindung: Die Serie SP210 verfügt über ein WLAN Modul. Sie können einfach und bequem über die kostenfreie “Safe2Home WIFI” App die Serie SP210 steuern, einstellen und überwachen. Sie werden bei z.B. Alarm via “Push Benachrichtigung” über die App informiert / benachrichtigt.

Ein GSM Modul ist auch verfügbar. Somit kann die Basis den Nutzer via SMS oder Anruf zusätzlich benachrichtigen. (Wenn eine Sim- Karte eingelegt wurde)

Es kann auch die SMS Funktion als Backup, falls das WLAN nicht funktioniert, verwendet werden.

Nutzung einer Funksteckdose: Die Serie SP210 unterstützt bis zu 16 Funk Steckdosen. Beispielsweise “Licht im Alarmfall” Diese Funksteckdosen können natürlich auch unabhängig von Alarm eingesetzt werden und jederzeit über die App (auch von unterwegs aus) ein- und ausgeschaltet werden.

Der Störsendererkenner (Jammer Detector) ist bereits in der SP210 eingebaut und lässt sich je nach Einstellung aktivieren / deaktivieren. Für die SP110 ist dieser Störsendererkenner separat im Zubehör zu erwerben und wird verkabelt an der Basis angeschlossen.

Das Zubehör der Serie SP110 ist auch für die Serie SP210 kompatibel:

  • Safe2Home® Fenster-/ Türsensoren
  • Safe2Home® Bewegungsmelder
  • Safe2Home® Tier Immun Bewegungsmelder (kein Alarm bei Kleintieren bis 25kg)
  • Safe2Home® Kompatibler Rauchmelder (Bei Rauchalarm schaltet auch der Alarm der Sirene ein und Sie erhalten zusätzlich eine SMS)
  • Safe2Home® Solar Außensirene
  • Safe2Home® Außensirene mit Funkverstärker
  • Safe2Home® RFID Chips
  • Safe2Home® Fernbedienung mit Tastenschutz
  • Safe2Home® separates Bedienteil
  • Safe2Home® Feuchtigkeitssensoren

Um die Basis mit dem Internet zu verbinden gehen Sie wie folgt vor:

  • Laden Sie die APP „Safe2Home WIFI“ herunter.
  • Registrieren Sie sich einmalig und merken sich die Benutzerdaten
  • Auf dem Startbildschirm der APP klicken Sie auf „Hinzufügen“
  • Anschließend wählen Sie „WIFI-Netzwerk-Gerät” suchen
  • Daraufhin bestätigen Sie „Nächste“
  • Geben Sie den Namen und das Passwort Ihres Internet Routers ein  und warten Sie einen Moment
  • Jetzt geben Sie auf der Basis (Alarmzentrale) 8888885  ein

und wählen „Nächste“ auf der APP

  • Jetzt verbindet sich die APP mit der Basis / Alarmzentrale
  • Wenn die Verbindung erfolgreich war, klicken Sie auf „Beenden“
  • Sie gelangen zu dem Startbildschirm zurück
  • Wischen Sie jetzt 1x mit dem Finger über den Bildschirm nach unten, um die Ansicht zu aktualisieren
  • Es erscheint die verbundene Basis SP210

Hilfestellung Internet APP Probleme als PDF

Suchen Sie in Ihrem App Store / Google Play Store nach “Safe2Home WIFI”

Die Basis darf nur mit dem 2,4 GHz Netz des Routers verbunden sein!

Router Einstellungen:

Gehen Sie auf die Bedienoberfläche Ihre Internet Router. (Aktivieren Sie die Erweiterte Ansicht)

Deaktivieren Sie mit wenig Aufwand das 5 GHz Netz an Ihrem Router. (Alternativ können Sie es auch umbenennen)

Achten Sie auch darauf, dass der Funk Kanal Ihre Routers wie folgt eingestellt ist: 802.11N+G+B

Prüfen Sie auch, dass Ihr Internet Router über die aktuelle Firmware Version verfügt. (Update)

APP:

Testen Sie nachdem die Routereinstellungen vorgenommen wurden nochmals die Verbindung via APP.

Sollte die Basis bereits mit irgendeinem Smartphone verbunden sein, löschen Sie bitte hier auch die Basis aus der APP Übersicht.

Sollte die Verbindung nach diesen Schritten immer noch nicht funktionieren löschen Sie die Safe2Home WIFI App und laden Sie diese erneut runter.

Melden Sie sich mit neuen Daten an (neuer Benutzername, neue Mailadresse).

Achten Sie darauf, dass auch Ihr Smartphone mit dem WLAN verbunden ist. (Im gleichen Netzwerk  2,4 Ghz)

Gehen Sie dann auf WIFI Gerät hinzufügen und wählen Ihre Basis aus

Achten Sie darauf, dass das Passwort des Routers korrekt eingegeben wird.

Wenn Sie in der App im Verbindungsmodus sind, geben Sie auf der Basis Ihr Programmpasswort +5+ Häkchen Taste ein. (z.B. 8888885 + Häkchen Taste)

Sollte es immer noch nicht funktionieren empfehlen wir, dass Sie die Basis 1x komplett auf Werkseinstellung zurücksetzen.

(Alle Sensoren müssen dann erneut angemeldet werden.)

Ja, die Alarmanlage kann ganz alleinstehend ohne Internet, Smartphone APP etc. eingerichtet und gesteuert werden.

Wir empfehlen dennoch die Nutzung der Safe2Home WIFI APP.

Sie Serie SP210 bietet viele Vorteile/ Möglichkeiten bei der APP Nutzung wie z.B.:

– Zonenübersicht

– keine SMS/ Anruf Kosten

– einfaches umbenennen von Zonen

– Steuerung von Funk Steckdosen

Wenn die Basis keine WLAN Verbindung hat kann diese via APP als “GSM Gerät” hinzugefügt werden. Die APP erzeugt SMS Codes, die dann an die Basis gesendet werden. (Hierfür ist das Einlegen einer Sim-Karte in der Basis erforderlich)

Wir sehen hier keinen Nachteil.

Das 5 GHz Netz kann hohe Übertragungsraten erzielen, die der “Normalverbraucher” nicht benötigt. Das 2,4 GHz Netz hat eine viel höhere Reichweite als das 5GHz Netz.

Ja, bei Stromausfall läuft die Stromzufuhr der Basis und der Außensirene z.B. direkt über einen eingebauten Akku weiter.
Bei Demontage der Basis oder Außensirene (z.B. durch einen Einbrecher) löst ein Schalter direkt einen Alarm aus.

Die Sensoren benötigen sehr wenig Strom. Aus eigenen Erfahrungswerten mind. 1 Jahr.
Wir empfehlen ein Set wieder aufladbare Batterien zu kaufen. Diese laden Sie 1x pro Jahr erneut auf. Dann haben Sie keine Probleme und unnötige Kosten.
Zudem handelt es sich um günstige AA oder AAA Batterien, diese gibt es sehr günstig in jedem Discounter zu kaufen.

Legen Sie ganz einfach irgendeine beliebige PrePaid SIM Karte in die Basis ein.
z.B. von Aldi, Lidl, Congstar, etc.

WICHTIG: Die PIN Abfrage der SIM Karte muss vor dem ersten Einlegen in
die Basis mit einem Handy/Smartphone deaktiviert werden.
Sorgen Sie immer für ausreichendes Guthaben auf der SIM Karte.

Schritt 1: Deaktivieren Sie die PIN Abfrage der SIM Karte.

Schritt 2: Nehmen Sie die Abdeckung auf der Basis Rückseite ab.

Schritt 3: Klappen Sie die Metallabdeckung hoch und legen Sie die SIM Karte ein.

Schritt 4: Schließen Sie wieder die Klappe und die Abdeckung der Basis.

Im Basis Menü gibt es den Punkt „Zonenliste Zuhause“. Hier aktivieren Sie alle „Zonen“ bis auf die, die bei dem „Zuhause Alarm Modus“ inaktiv bleiben sollen.

Beispiel: Sie aktivieren alle Zonen mit Fenstersensoren und deaktivieren alle Zonen der Bewegungsmelder.

So können Sie sich frei in Ihrem Haus bewegen und sind trotzdem nach „außen“ geschützt.

Mit diesem System können Sie ohne Empfangsprobleme ein normales Einfamilienhaus absichern und verbinden.
Die Reichweite hängt von der Beschaffenheit ab. Sollten Sie z.B. einen Vollbeton Keller besitzen, schirmt dieser die Funkstrahlen ab.
Um die Signalstärke nochmals zu erweitern, können Sie unsere Außensirene inkl. eingebautem Repeater nutzen. Die Funksignale werden somit verstärkt.

Ja, das ist auch möglich. iOS und Android.

Wir empfehlen pro Gerät einen neuen Account zu erstellen.

Die Nutzerrechte einer Basis können in der APP auf weitere Benutzer übertragen/ geteilt werden.

Die Basis benötigt einen Stromanschluss und verfügt zudem über einen Akku.
So sind Sie auch bei Stromausfall oder anderer Unterbrechung der Stromzufuhr weiterhin bis zu 6 Stunden durch den Notstromakku geschützt.

Der Hersteller sind wir, die Safe2Home GmbH.
Wir verkaufen mittlerweile mehrere tausend Artikel pro Jahr und Sie können sicher sein, dass zu dieser Serie regelmäßig neue Komponenten und Zubehör hinzugefügt werden.

Ja, wir führen einen stetigen Bestand in unserem deutschen Lager.

Beides: Die Basis gibt 1x einen Alarm aus und zusätzlich können Sie diese mit einer Außensirene kombinieren (auch per Funk).
Die Außensirene gibt einen sehr guten und “abschreckenden” Alarm aus.
Wenn Sie möchten, können Sie das Alarmsystem auch so konfigurieren, dass Sie noch eine zusätzliche SMS erhalten.

Die Safe2Home Außensirene. Geben Sie bei Amazon folgende ASIN ein: B01N7MNC7V
Oder suchen Sie nach „Alarmanlagen Set SP110“. Dann sehen Sie das gesamte Zubehör der Alarmanlage.

In Ihren Fenster- und Türsensoren befindet sich ein kleiner „Jumper“ (Steckverbinder).
Setzen Sie diesen auf „ON“. Nun haben Sie die Funktion von Seiten des Sensors aktiviert.
Wenn Sie nun im Punkt 14 der Basis die Tür “Auf / Zu” Funktion aktivieren, und auch speziell für diese Zone, können Sie auf dem Display sehen, ob eine Zone geöffnet ist.

Beispiel:
Sie haben diese Funktion an allen Fenstern in Ihrem Haus aktiviert. Bevor Sie Ihr Haus verlassen, schauen Sie kurz auf die Basiseinheit. Hier würden Sie dann direkt sehen, ob ein Fenster nicht geschlossen ist.

Mit dem Benutzer PIN können Sie Ihre Basis scharf und unscharf schalten.

Geben Sie dieses Passwort einfach auf der Tastatur Ihrer Basis ein und bestätigen es anschließen mit dem Symbol “Schloss auf” (unscharf) oder “Schloss zu” (scharf).

Sie können an der Basis Ihren Benutzer PIN eingeben und danach auf das Symbol “Schloss auf” drücken. Somit wird der Alarm deaktiviert.

Auch mit dem RFID Chip können Sie die Basis unscharf stellen (der CHIP muss vorher einmal kurz mit der Basis verbunden werden).

Diese Alarmanlage funktioniert, wenn gewünscht, komplett ohne Internet, SIM Karte, etc.

Wir empfehlen Ihnen für gewisse Zusatzfunktionen, “Speicherfunktionen” und auch das Benutzen der APP auf jeden Fall eine SIM Karte einzueinlegen.

In irgendeiner Form muss die Kommunikation zwischen der Basis und Ihrem Smartphone stattfinden. Hier ist die SIM Karte die sicherste Lösung im Gegensatz zum Internet.

Deaktivieren Sie mit einem Smartphone vorher die PIN Abfrage und legen Sie eine einfache “PrePaid SIM Karte” ein.

PUSH UP Benachrichtigungen via APP sind natürlich möglich.

Ja, jede PrePaid SIM Karte funktioniert in der Basis.

Wichtig: Aktivieren Sie Ihre SIM Karte nachdem Sie diese gekauft haben.

Anschließend legen Sie diese kurz in Ihr Smartphone und deaktivieren die “PIN Abfrage”.

Wenn Sie nun die SIM Karte in Ihre Basis einlegen, funktioniert alles einwandfrei.

Bevor Sie die SIM Karte einlegen, sollten Sie die Basis ausschalten.

Wichtiger Hinweis:

Kontrollieren SIe ab und zu Ihr Guthaben auf der SIM Karte.

Ja, alle neuen Außensirenen, die ab Nov. 2017 erhältlich sind, haben eine “Copy Funktion”.

Sie können somit auch 2, 3 oder mehr Außensirenen an Ihrem Gebäude anbringen.

Schauen Sie sich am besten hierzu unser Youtube Video: “Safe2Home – Mehrere Außensirenen mit der Basis verbinden” an. (Das Video finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.safe2home.de/installationsvideos).

Das ist der Sabotageschutz.

Verbinden Sie erst die Sirene mit der Basis (wenn noch nicht geschehen – Punkt 4.) und aktivieren Sie diese anschließend unter dem Menüpunkt “Kabellose Sirenen”).

Wenn alles funktioniert, nehmen Sie eine Fernbedienung zur Hand.

Sollten Sie beim Montieren den Sabotagealarm auslösen, können Sie diese direkt mit der Fernbedienung wieder ausschalten.

Wenn die Sirene 1x fest montiert ist, passiert dies nicht mehr.

Alternativ könnten Sie auch auf der Platine oben links die 2 Lautsprecher Stecker ziehen (2 weiße Kabel), bis die Sirene an der Wand hängt und anschließend wieder einstecken.

Um einen Sensor ohne Alarm “auszulösen” zu öffnen gehen Sie wie folgt vor:

Öffnen Sie das Menü der Basis mit dem Programmpasswort + “Häkchen Taste”.

(Z.B. mit 888888+”Häkchen Taste”)

Nun können Sie die Sensoren öffnen.

Bei dieser Serie haben wir uns auf “Funk Sensoren” spezialisiert. Somit erhalten Sie mit der Serie SP210 ein “Fehlalarmfreies” Alarmsystem.

Zusätzlich haben wir die Möglichkeit für “kabelgebundene Komponenten” auf der Rückseite der Basis eingerichtet:

Die Produktionschargen ab 2019 besitzen 1x Eingang (Z1) und 3x Ausgänge(COM1-COM3).

Ja, wenn eine Sim-Karte eingelegt wurde kann die Basis den Nutzer anrufen oder eine SMS senden.

SP310

Die Serie SP310 ist unsere Profi Serie!

Folgende wichtige Merkmale wurden hier mit aufgenommen:

  • Rolling Code
  • Störsender Erkennung
  • 868 Mhz auf 4 wechselnden Kanälen
  • 2-Wege-Kommunikation zu allen Sensoren
  • Sensoren können einzeln umbenannt werden
  • Live Sensoren Überwachung
  • Live Zonenlisten
  • Alarmierung per Internet / APP oder SMS/ Anruf
  • Steuerung von Funk Steckdosen möglich
  • Hohe Qualität und viele Funktionen zu einem fairen Preis

Internetanbindung:

Die Serie SP310 verfügt über ein WLAN Modul. Sie können einfach und bequem über die kostenfreie “Safe2Home WIFI” App steuern, einstellen und überwachen. Sie werden bei z.B. Alarm via “Push Benachrichtigung” über die App informiert / benachrichtigt.

Ein GSM Modul ist auch verfügbar. Somit kann die Basis den Nutzer via SMS oder Anruf zusätzlich benachrichtigen. (Wenn eine Sim- Karte eingelegt wurde)

Es kann auch die SMS Funktion als Backup, falls das WLAN nicht funktioniert, verwendet werden.

Nutzung einer Funksteckdose: Die Serie SP310 unterstützt bis zu 16 Funk Steckdosen. Beispielsweise “Licht im Alarmfall” Diese Funksteckdosen können natürlich auch unabhängig von Alarm eingesetzt werden und jederzeit über die App (auch von unterwegs aus) ein- und ausgeschaltet werden.

Der Störsendererkenner (Jammer Detector) ist bereits in der SP310 eingebaut und lässt sich je nach Einstellung aktivieren / deaktivieren.

Rolling Code:

Ein Rolling-Code oder auch Hopping-Code wird oftmals bei funkbasierten Fahrzeugöffnungssystemen oder Eingangskontrollsystemen wie z. B. Garagentoröffnern genutzt, um einen rechtmäßigen Benutzer drahtlos zu authentifizieren.

Es werden 40.000 Codes in einem bestimmten Algorithmus im Millisekundentakt abgespielt. Hiermit wird ein “Abfangen und wieder einspielen des Signals” unmöglich.

2-Wege-Kommunikation:

In diesem Fall sendet nicht nur der Sensor an die Basis, sondern die Basis fragt in regelmäßigen Abständen alle Sensoren ab.

Die Abfrage kann zwischen 30 – 300 Sekunden eingestellt werden. Werksseitig werden die Sensoren alle 3 Minuten von der Basis abgefragt. Eine kürzere Einstellung verkürzt die Batterielaufzeit der Sensoren.

Wir bieten Ihnen folgendes Zubehör an:

  • Safe2Home® SP310 Fenster-/ Türsensoren
  • Safe2Home® SP310 Tier Immun Bewegungsmelder (kein Alarm bei Kleintieren bis 5 kg)
  • Safe2Home® SP310 Kompatibler Rauchmelder (Bei Rauchalarm schaltet auch der Alarm der Sirene ein und Sie erhalten zusätzlich eine SMS)
  • Safe2Home® SP310 Solar Außensirene
  • Safe2Home® SP310 Innensirene mit Funkverstärker
  • Safe2Home® SP310 RFID Chips
  • Safe2Home® SP310 Fernbedienung
  • Safe2Home® SP310 separates Bedienteil / externes Bedienfeld
  • Safe2Home® SP310 Feuchtigkeitssensoren

Suchen Sie in Ihrem App Store / Google Play Store nach “Safe2Home WIFI”

Um die Basis mit dem Internet zu verbinden gehen Sie wie folgt vor:

  • Laden Sie die APP „Safe2Home WIFI“ herunter.
  • Registrieren Sie sich einmalig und merken sich die Benutzerdaten
  • Auf dem Startbildschirm der APP klicken Sie auf „Hinzufügen“
  • Anschließend wählen Sie „WIFI-Netzwerk-Gerät” suchen
  • Daraufhin bestätigen Sie „Nächste“
  • Geben Sie den Namen und das Passwort Ihres Internet Routers ein und warten Sie bevor Sie auf “Nächste” klicken.
  • Jetzt geben Sie auf der Basis (Alarmzentrale) 8888885  ein

und wählen „Nächste“ auf der APP

  • Jetzt verbindet sich die APP mit der Basis / Alarmzentrale
  • Wenn die Verbindung erfolgreich war, klicken Sie auf „Beenden“
  • Sie gelangen zu dem Startbildschirm zurück
  • Wischen Sie jetzt 1x mit dem Finger über den Bildschirm nach unten, um die Ansicht zu aktualisieren
  • Es erscheint die verbundene Basis SP310

Hilfestellung Internet APP Probleme als PDF

Die Basis darf nur mit dem 2,4 GHz Netz des Routers verbunden sein!

Router Einstellungen:

Gehen Sie auf die Bedienoberfläche Ihre Internet Router. (Aktivieren Sie die Erweiterte Ansicht)

Deaktivieren Sie mit wenig Aufwand das 5 GHz Netz an Ihrem Router. (Alternativ können Sie es auch umbenennen)

Achten Sie auch darauf, dass der Funk Kanal Ihre Routers wie folgt eingestellt ist: 802.11N+G+B

Prüfen Sie auch, dass Ihr Internet Router über die aktuelle Firmware Version verfügt. (Update)

APP:

Testen Sie nachdem die Routereinstellungen vorgenommen wurden nochmals die Verbindung via APP.

Sollte die Basis bereits mit irgendeinem Smartphone verbunden sein, löschen Sie bitte hier auch die Basis aus der APP Übersicht.

Sollte die Verbindung nach diesen Schritten immer noch nicht funktionieren löschen Sie die Safe2Home WIFI App und laden Sie diese erneut runter.

Melden Sie sich mit neuen Daten an (neuer Benutzername, neue Mailadresse).

Achten Sie darauf, dass auch Ihr Smartphone mit dem WLAN verbunden ist. (Im gleichen Netzwerk  2,4 Ghz)

Gehen Sie dann auf WIFI Gerät hinzufügen und wählen Ihre Basis aus

Achten Sie darauf, dass das Passwort des Routers korrekt eingegeben wird.

Wenn Sie in der App im Verbindungsmodus sind, geben Sie auf der Basis Ihr Programmpasswort +5+ Häkchen Taste ein. (z.B. 8888885 + Häkchen Taste)

Sollte es immer noch nicht funktionieren empfehlen wir, dass Sie die Basis 1x komplett auf Werkseinstellung zurücksetzen.

(Alle Sensoren müssen dann erneut angemeldet werden.)

Ja, die Alarmanlage kann ganz alleinstehend ohne Internet, Smartphone APP etc. eingerichtet und gesteuert werden.

Ja, das ist auch möglich. iOS und Android.

Wir empfehlen pro Gerät einen neuen Account zu erstellen.

Die Nutzerrechte einer Basis können in der APP auf weitere Benutzer übertragen/ geteilt werden.

Wir sehen hier keinen Nachteil.

Das 5 GHz Netz kann hohe Übertragungsraten erzielen, die der “Normalverbraucher” nicht benötigt. Das 2,4 GHz Netz hat eine viel höhere und somit stabilere Reichweite als das 5GHz Netz.

Einige namenhafte Produkte nutzen nur das 2,4 GHz Netz. (IP Kameras, WLAN Lautsprecher etc.)

Ja, bei Stromausfall läuft die Stromzufuhr der Basis und der Außensirene z.B. direkt über einen eingebauten Akku weiter.
Bei Demontage der Basis oder Außensirene (z.B. durch einen Einbrecher) löst ein Schalter direkt einen Alarm aus.

Zusätzlich hat das System eine Störsendererkennung. (Jammer Detektor)

Alle Sensoren verwenden einen Rolling Code

Die Sensoren benötigen sehr wenig Strom. Aus eigenen Erfahrungswerten mind. 1 Jahr.

In der APP können LIVE alle Batteriestände überwacht werden.

Es handelt es sich um günstige Batterien wie z.B. Knopfzellen, diese gibt es in jedem Discounter / Supermarkt zu kaufen.

Bei Alarm werden Sie per SMS oder Anruf (je nach Einstellung) auf der hinterlegten Rufnummer benachrichtigt.

Um einen Anruf oder SMS zu erhalten legen Sie ganz einfach irgendeine beliebige PrePaid SIM Karte in die Basis ein.
z.B. von Aldi, Lidl, Congstar, etc.

WICHTIG: Die PIN Abfrage der SIM Karte muss vor dem ersten Einlegen in
die Basis mit einem Handy/Smartphone deaktiviert werden.
Sorgen Sie immer für ausreichendes Guthaben auf der SIM Karte.

Schritt 1: Deaktivieren Sie die PIN Abfrage der SIM Karte.

Schritt 2: Nehmen Sie die Abdeckung auf der Basis Rückseite ab.

Schritt 3: Klappen Sie die Metallabdeckung hoch und legen Sie die SIM Karte ein.

Schritt 4: Schließen Sie wieder die Klappe und die Abdeckung der Basis.

Zuhause Alarm:

Unter der Zubehörliste können Sie bei jedem Sensor einzeln diese Einstellung vornehmen. (Den Sensor auswählen und dann auf „Zubehör Einstellungen“ klicken).

Alle Sensoren, die im Zuhause Modus aktiv sein sollen, setzen Sie bitte auf „Aktivieren“. Alle anderen auf “Deaktivieren”.

Beispiel:

Bei allen Fenstersensoren aktivieren Sie den Zuhause Alarm. Bei allen Bewegungsmeldern deaktivieren Sie den Zuhause Alarm. So können Sie sich frei in Ihrem Haus bewegen und sind trotzdem nach „außen“ geschützt.

Mit diesem System können Sie ohne Empfangsprobleme ein normales Einfamilienhaus absichern und verbinden.
Die Reichweite hängt von der Beschaffenheit ab. Sollten Sie z.B. einen Vollbeton Keller besitzen, schirmt dieser die Funkstrahlen ab.
Um die Signalstärke nochmals zu erweitern, können Sie unsere Außensirene inkl. eingebautem Repeater nutzen. Die Funksignale werden somit verstärkt.

Die Basis kann aktuell das Signal über den Repeater nicht darstellen.

Die Funktionalität ist trotzdem gegeben.

Die Reichweite wird durch den Repeater vergrößert.

Die Basis benötigt einen Stromanschluss und verfügt zudem über einen Akku.
So sind Sie auch bei Stromausfall oder anderer Unterbrechung der Stromzufuhr weiterhin bis zu 6 Stunden durch den Notstromakku geschützt.

Der Hersteller sind wir, die Safe2Home GmbH.
Wir verkaufen mittlerweile mehrere hundert Artikel pro Jahr und Sie können sicher sein, dass zu dieser Serie regelmäßig neue Komponenten und Zubehör hinzugefügt werden.

Ja, wir führen einen stetigen Bestand in unserem deutschen Lager.

Beides: Die Basis gibt 1x einen Alarm aus und zusätzlich können Sie diese mit einer Außensirene kombinieren (auch per Funk).
Die Außensirene gibt einen sehr guten und “abschreckenden” Alarm aus.
Wenn Sie möchten, können Sie das Alarmsystem auch so konfigurieren, dass Sie noch eine zusätzliche SMS erhalten.

Die Safe2Home Außensirene für die Serie SP310.

Die SP310 Außensirene verfügt nicht über eine Repeater Funktion.

Der Repeater ist in der SP310 Innensirene verbaut.

Sobald die Innensirene mit der SP310 Basis verbunden ist, agiert diese als zusätzliche Sirene und Repeater.

Die Sensoren suchen sich automatisch die kürzere und stabilere Verbindung aus. Sollte der Repeater der Innensirene näher als die Basis zum Sensor sein, wird dieser als “Funk Verstärker” genutzt. So kann die Reichweite und das Signal von einem Sensor zur Basis vergrößert / verstärkt werden.

Im Basis Menü unter “Zubehör” kann für jeden einzelnen Sensor die „Tür AUF/ZU Funktion“ aktiviert oder deaktiviert werden.

Beispiel:
Sie haben diese Funktion an allen Fenstern in Ihrem Haus aktiviert. Bevor Sie Ihr Haus verlassen, schauen Sie kurz auf die Basiseinheit. Hier würden Sie dann direkt sehen, ob ein Fenster nicht geschlossen ist.

Mit dem Benutzer PIN können Sie Ihre Basis scharf und unscharf schalten.

Geben Sie dieses Passwort einfach auf der Tastatur Ihrer Basis ein und bestätigen es anschließen mit dem Symbol “Schloss auf” (unscharf) oder “Schloss zu” (scharf).

Sie können an der Basis Ihren “Benutzer PIN” eingeben und danach auf das Symbol “Schloss auf” drücken. Somit wird der Alarm deaktiviert.

Auch mit dem RFID Chip können Sie die Basis unscharf stellen (der CHIP muss vorher einmal kurz mit der Basis verbunden werden).

Diese Alarmanlage funktioniert, wenn gewünscht, auch komplett ohne Internet, SIM Karte, etc.

Wir empfehlen für gewisse Zusatzfunktionen, Speicherfunktionen und auch das Benutzen der APP bei Internetausfall eine SIM Karte einzulegen.

In irgendeiner Form muss die Kommunikation zwischen der Basis und Ihrem Smartphone stattfinden, wenn das WLAN unterbrochen wurde (z.B. bei Stromausfall). Hier ist die SIM Karte die sicherste Lösung im Gegensatz zum Internet.

Deaktivieren Sie mit einem Smartphone vorher die PIN Abfrage und legen Sie eine einfache “PrePaid SIM Karte” ein.

PUSH UP Benachrichtigungen via APP sind natürlich möglich.

Ja, jede PrePaid SIM Karte funktioniert in der Basis.

Wichtig: Aktivieren Sie Ihre SIM Karte nachdem Sie diese gekauft haben.

Anschließend legen Sie diese kurz in Ihr Smartphone und deaktivieren die “PIN Abfrage”.

Wenn Sie nun die SIM Karte in Ihre Basis einlegen, funktioniert alles einwandfrei.

Bevor Sie die SIM Karte einlegen, sollten Sie die Basis ausschalten.

Wichtiger Hinweis:

Kontrollieren Sie ab und zu Ihr Guthaben auf der SIM Karte.

Ja, alle Außensirenen haben eine “Copy Funktion”.

Sie können somit auch 2, 3 oder mehr Außensirenen an Ihrem Gebäude anbringen.

Schauen Sie sich am Besten hierzu unser Youtube Video: “Safe2Home – Mehrere Außensirenen mit der Basis verbinden” an. Das Video finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.safe2home.de/installationsvideos.

Das ist der Sabotageschutz.

Verbinden Sie erst die Sirene mit der Basis (wenn noch nicht geschehen – Punkt 4 ) und aktivieren Sie diese anschließend unter dem Menüpunkt “Sirenen Einstellungen.”

Wenn alles funktioniert, nehmen Sie eine Fernbedienung zur Hand.

Sollten Sie beim Montieren den Sabotagealarm auslösen, können Sie diesen direkt mit der Fernbedienung wieder ausschalten.

Wenn die Sirene 1x fest montiert ist, passiert dies nicht mehr.

Alternativ könnten Sie auch auf der Platine oben links die 2 Lautsprecher Stecker (weiße Kabel) ziehen, bis die Sirene an der Wand hängt und anschließend wieder einstecken.

Bei dieser Serie haben wir uns auf eine hochwertige Funkverbindung spezialisiert.

Sie erhalten mit der Serie SP310 ein “Fehlalarmfreies” Alarmsystem.

Alle Sensoren werden überwacht und kommunizieren regelmäßig mit der Basis.

Zusätzlich haben wir die Möglichkeit für “kabelgebundene Komponenten” auf der Rückseite der Basis eingerichtet:

Die Produktionschargen ab 2020 besitzen 1x Eingang (Z1) und 3x Ausgänge(COM1-COM3).

Videoüberwachung mit Monitor

Wir bieten Ihnen folgendes Zubehör an:

  • Funk Kameras für den Innen- und Außenbereich
  • POE Kameras für den Innen- und Außenbereich
  • POE Switch
  • Montageboxen (zum Verstauen der Kabel)
  • Repeater (Funk Verstärker)
  • DC 12 Volt Stecker (somit müssen Sie nur noch ein 4mm Loch bohren)

Im Auslieferungszustand ist kein PIN hinterlegt.

Klicken Sie einfach auf “OK”.

Nur wenn Sie ein “Livebild” auf Ihrem Smartphone oder Tablet möchten, muss der Monitor mit Ihrem Router / Internet verbunden sein.

Das gesamte Set funktioniert auch ohne Internet. Die Kameras verbinden sich mit dem Monitor. Über den Monitor werden die Aufnahme gespeichert / verwaltet etc.

Ja. Auf der Rückseite des Monitors kann ganz einfach die Festplatte entnommen werden. Sie können eine ganz normale (für Rekorder geeignete) Festplatte verwenden. Die 500 GB können somit sehr einfach gegen z.B. 3 TB ausgetauscht werden. (Serial ATA / SATA Anschluss)

Mit diesem System können Sie ohne Empfangsprobleme ein normales Einfamilienhaus absichern und verbinden.
Die Reichweite hängt von der Beschaffenheit ab. Sollten Sie z.B. einen Vollbeton Keller besitzen, schirmt dieser die Funkstrahlen ab.
Um die Signalstärke nochmals zu erweitern, können Sie unsere Außensirene inkl. eingebautem Repeater nutzen. Die Funksignale werden somit verstärkt.

Suchen Sie in Ihrem App Store / Google Play Store nach “Safe2Home CAM” oder “IP PRO”.

Ja, das ist auch möglich. iOS und Android.

Der Hersteller sind wir, die Smart-Planet GmbH.
Wir verkaufen mittlerweile mehrere hundert Artikel pro Monat und Sie können sicher sein, dass zu dieser Serie regelmäßig neue Komponenten und Zubehör hinzugefügt werden.

Ja, wir führen einen stetigen Bestand und produzieren bei Bedarf direkt neue Ware.